Ihr Warenkorb ist leer

PopUp Innovationshub bei Gmund Papier

Mehr als 300 Teilnehmer bei Vorträgen und Workshops zu Design & Innovation

Gmund Papier war auch dieses Jahr wieder Kreativzentrum für die Munich Creative Business Week (MCBW), bei der der Landkreis Miesbach zum dritten Mal als Partnerregion auftrat. Dieses Mal wurde ein POPUP INNOVATIONSHUB ins Leben gerufen. Das Testprojekt der Standortmarketinggesellschaft Landkreis Miesbach (SMG) und des WirtschaftsForums Oberland (WFO) sollte vorrausschauende Macher und kreative Gestalter zusammenbringen und für die Region Impulse setzen. "Wir freuen uns sehr, erneut Gastgeber und Partner der MCBW-Veranstaltung der SMG zu sein. Das verdeutlicht unseren kreativen Stellenwert als Designhub im Landkreis und trägt ihn weiter nach außen", erklärt Inhaber Florian Kohler sein Engagement.

Am 15. und 16.03.2019 kamen über 300 Gäste in die Papierfabrik, um sich bei zahlreichen Vorträgen, Workshops und Ausstellungen rund um Design und Innovation zu informieren. Unter den Gästen befanden sich auch die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner, die die Veranstaltung feierlich eröffnete und Landrat Wolfgang Rzehak

Über 50 verschiedene Programmpunkte standen auf der Tagesordnung und boten viel Abwechslung.  Im Auditorium konnte man neben informativen Podiumsdiskussionen u.a. die Bauhaus-Stahlrohmöbel des deutschen Möbelherstellers Thonet bestaunen, die anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums präsentiert wurden.

Auf eine besonders Weise spürbar wurde der Charakter der Veranstaltung im Fabrikrestaurant Mangfallblau. Hier wurden im industriellen Ambiente Kontakte geknüpft, Ideen entwickelt und kreative Gedanken ausgetauscht. 

"Wir können auf eine äußerst erfolgreiche Veranstaltung zurück blicken, die die Kreativität im Landkreis weiter vorantreibt und Gmund Papier als Designzentrum weiter fördert", zeigt sich Firmeninhaber Florian Kohler zufrieden.

 



Sabine Huber
Public Relations
Tel. +49 8022 7500-73
shuber@gmund.com


Über Gmund Papier

Gmund Papier steht seit 1829 für Papierkultur und die ökologische Herstellung einzigartiger Kommunikationsmedien aus Naturpapier. Bei allen Gmund Papieren ist der Zellstoff FSC zertifiziert.

Am Entwicklungs- und Produktionsstandort Gmund am Tegernsee entstehen maßgeschneiderte Lösungen für nachhaltige Markenauftritte. Ca. 75 Prozent der Papiere werden exportiert. Gmund Papier ist im Familienbesitz und wird heute von Florian Kohler in vierter Generation geleitet.


Hello!


Thank you for visiting us from the USA. We are passionate about paper. Our mill is in Gmund am Tegernsee, in Southern Germany. On our international pages, you’ll find innovative papers, news about our company, and important sales information.