Ihr Warenkorb ist leer

Zukunftsweisende neue Maschine

Schneideanlage der Präszisionsfirma Milltex

Gmund
04. März 2015

Abb. Hightech in Gmund: Stephan Treske, Technischer Leiter, Inhaber Florian Kohler und Reiner Schuster, Kaufmännischer Leiter, bei der Prüfung der Schnittkanten in Gmund (v. l.).

Noch schnellere Lieferzeiten, hoch akkurate Schnittkanten und auf ausgefallene Kundenwünsche noch individueller eingehen, das waren die Vorgaben für eine neue Technologie für einen Sortierquerschneider in Gmund.

Die Schneideanlage der Präszisionsfirma Milltex mit  individueller Sonderausstattung und patentiertem Ingromat®-Verfahren wurde speziell für Gmund konstruiert und installiert. Sie ist somit die perfekte Ergänzung zur Ausrüstungsproduktion bei Gmund.

"Mit unserer neuen Hightech-Schneideanlage sind wir in der Lage, noch schneller zu agieren. Ob Papiere mit Wasserzeichen oder hochwertige Imagekartons, unsere Qualitätspapiere vom Tegernsee können passgenau geschnitten werden. Dadurch werden kundenindividuelle Papierlösungen schneller und effizienter umgesetzt. Die Maschine läuft seit wenigen Monaten und die Testphase war mehr als überzeugend. Unsere Kunden und wir sind höchst zufrieden," so Stephan Treske, Technischer Leiter
der Büttenpapierfabrik Gmund.

Die hochmoderne, bedienerfreundliche Steuerung, die energiesparende Motorentechnik mit patentierter Energierückspeisung und der sehr niedrige spezifische Stromverbrauch machen die Maschine zur derzeit modernsten Schneideanlage der Welt. Sie ist sowohl leise, als auch schnell: Die gesetzlichen Grenzwerte der Schallschutzvorgaben werden durch eigens entwickelte Absorptionsvorrichtungen weit unterschritten und die Maschine läuft trotz perfekter Präzision bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 350 m/Min.

Das hoch effektive Reinigungssystem der Anlage entfernt selbst feinste Partikel auf der Papierbahn mittels des patentierten Ingromat®-Verfahrens, der neuesten Generation eines Hochleistungs-Absaugsystems. Durch aufwendige Sensorik und moderne Kamerasysteme können nun auch Wasserzeichen abgepasst geschnitten werden. Das eigentliche Schneidewerk zeichnet sich durch höchste Präzision aus und sorgt für exakte Kanten und passgenaue Formate.

Die anschließende Verpackung in einem feuchtigkeits- und schmutzabweisenden Papier garantiert, dass die hohe Qualität von Gmund Papier weltweit gewährleistet ist.

Eine weitere große Investition in der Geschichte von Gmund. So auch Florian Kohler, Inhaber und Papiermacher in vierter Generation: "Wir freuen uns, dass wir mit solchen Maßnahmen die Kapazität erhöhen und die Energieeffizienz der Firma kontinuierlich verbessern können."


Sabine Huber

Public Relations

Tel. +49 8022 7500-73

shuber@gmund.com


Über Gmund Papier

Gmund steht für Papierkultur seit 1829. Seit 1904 ist Gmund im Familienbesitz und wird heute mit rund 120 Mitarbeitern von Florian Kohler in vierter Generation geleitet. 1999 wurde lakepaper als 100 % Tochter gegründet.

Produktionsstandort ist Gmund am Tegernsee. Die Papiermacher aus Leidenschaft fertigen Papiere in kreativem Design und mit energieeffizienten High-Tech-Komponenten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Innovation und Ökologie.


Hello!


Thank you for visiting us from the USA. We are passionate about paper. Our mill is in Gmund am Tegernsee, in Southern Germany. On our international pages, you’ll find innovative papers, news about our company, and important sales information.