Ihr Warenkorb ist leer

Farben, an die wir uns erinnern

Farbgedächtnis des Menschen

Die Farbentwicklung von Gmund Colors begann mit einer Analyse der etablierten Farblehren. Die Farbsysteme von Goethe bis Lüscher verfolgen in der Regel das Ziel, möglichst lückenlos alle Farben des Spektrums abzudecken. Dabei lassen sie die tatsächliche Farbaufnahmefähigkeit des menschlichen Gehirns außer Acht.

Tests mit über 300 Probanden haben gezeigt, dass ein Mensch mit verbundenen Augen zwischen 20 und 60 sogenannte Koloritunterschiede benennen kann. Je kreativer der Beruf und je stärker die ästhetische Orientierung des Probanden, an desto mehr Farben kann er sich blind erinnern oder diese sogar benennen.Bei Gmund nennt man diese Farben aktive Farben. Im Gegensatz dazu sind Farben, die nur im direkten Vergleich mit einem Muster benannt werden können, passive Farben.

20 bis 60 aktive Farben stehen Tausenden von passiven Farben gegenüber. Auf Basis dieser neuen Erkenntnis wurde in Gmund mit der Entwicklung von starken aktiven Farben begonnen–das erste Farbsystem, das auf dem Farbgedächtnis des Menschen aufgebaut ist.


Hello!


Thank you for visiting us from the USA. We are passionate about paper. Our mill is in Gmund am Tegernsee, in Southern Germany. On our international pages, you’ll find innovative papers, news about our company, and important sales information.