Ihr Warenkorb ist leer

625 Jahre Papier in Deutschland und weit über 625 Gäste

Tag der offenen Tür bei Gmund

Gmund 625 Jahre Papier in Deutschland

Vergangenen Samstag besuchten über 800 Gäste die im Mangfalltal ansässige Büttenpapierfabrik Gmund. Im Rahmen der Aktion des Verbands der deutschen Papierfabriken "625 Jahre Papier in Deutschland" wurde ein Tag der offenen Tür mit einem bunten Rahmenprogramm geboten.

Gmund Papier lieferte Einblicke in alle Bereiche des Produktionsprozesses: Vom Zellstoff über hochautomatische Hightech-Schneideanlagen bis hin zur aufwendigen manuellen Qualitätskontrolle und der Musterabteilung mit über 100.000 verschiedenen Papiervarianten. Auch die älteste Papiermaschine Europas von 1883 konnte während der laufenden Produktion besichtigt werden. Selbst die manuelle Herstellung aus vergangenen Zeiten wurde erläutert und Papier in einer Bütte mit Wasserzeichen handgeschöpft.

In dem Papier Shop direkt an der Fabrik konnten Papierprodukte aus Büttenpapier, Gmund Treasury, das Papier, das für die goldenen Oscar®-Umschläge verwendet wird oder aus der neuesten Kollektion Gmund Colors bestaunt, befühlt und erworben werden.


Über Gmund Papier

Gmund Papier steht seit 1829 für Papierkultur und die ökologische Herstellung einzigartiger Kommunikationsmedien aus Naturpapier. Bei allen Gmund Papieren ist der Zellstoff FSC zertifiziert.

Am Entwicklungs- und Produktionsstandort Gmund am Tegernsee entstehen maßgeschneiderte Lösungen für nachhaltige Markenauftritte. Ca. 75 Prozent der Papiere werden exportiert. Gmund Papier ist im Familienbesitz und wird heute von Florian Kohler in vierter Generation geleitet.


Hello!


Thank you for visiting us from the USA. We are passionate about paper. Our mill is in Gmund am Tegernsee, in Southern Germany. On our international pages, you’ll find innovative papers, news about our company, and important sales information.